Happy Bhai Tikka Heute geht das Tihar Fest zu Ende und das wohl bemerkt mit viel Musik und Tanz.

Bhai Tikka – Bhai nennt man hier alle kleineren Brüder. Wobei jeder jüngere Mann von älteren Personen mit Bhai angesprochen wird.

Jedenfalls nennt man den heutigen Tag auch Bruder und Schwester Fest. Und wie auch bei der Geschichte mit den Bhais sollte man das auch nicht so eng sehen. Gibt es keine Brüder oder ist keiner in der Naehe, dann kann man ruhigen Gewissens den Neffe, Couseng und weitere Familienmitglieder involvieren.

Es ist aber so, dass die Schwestern ihren Brüdern heute den Segen für ein glückliches Leben geben. Dazu gibt es erst ein kurze Puja. Schon ganz früh am morgen macht sich die Schwester auf und muss traditionell ein heiliges Bad nehmen. Dann ist sie beschäftigt mit den ganzen Vorbereitungen und kocht essen.

Der Zeitpunkt der Puja wird von Astrologen genau ausgerechnet und ist jedes Jahr anders. Die Schwestern beträufeln die Brüder mit heiligem Wasser drei mal, danach bekommen sie einen bunten Tikka, der aus 7 Farben besteht auf die Stirn gemalt. Zum Ende gibt es eine Blumengirlanden, Süßigkeiten, kleine Geschenke und den typisch nepalesischen Tuppi (Hut). Die Brüder wiederum überreichen der Schwester Geld.

Dabei geht es keinesfalls ernst zu, sondern es wird viel gewitzelt und gelacht. Die obligatorischen Fotos werden geschossen und nach dem Festessen wird oft Karten gespielt und eben gesungen und getanzt.

Auch dieser Tag fällt jedes Jahr im die Trekkingsaison, so dass oft die Brüder unterwegs sind oder sie sind im Ausland. Dann werden diese nicht vergessen, sondern Blumengirlande und Tuppi wird aufbewahrt bis sie kommen.

In unserer Familie war es heute so, dass alle Brüder unterwegs sind. So gab es heute ausgesprochene Frauenpower unter den Schwägerinnen. Auch das ist Bestandteil des Festes, denn nach den Männern ehren sich die Frauen der Familien untereinander,

Auch unsere männlichen Gäste die mit unseren Guides unterwegs sind bekamen heute einen Tikka.

Namaste aus Kathmandu Ines