Kulturelles Erleben Kathmandu

Während unserer klassischen Stadtbesichtigung möchten wir Sie für einige Stunden entführen in eine der geheimnisvollsten und vielfältigsten Städte der Welt in der Kultur und Religion so nah miteinander verbunden ist und ein buntes Völkergemisch der verschiedensten nepalesischen Volksgruppen friedlich zusammen leben.

Tauchen Sie ein in das bunte Leben, den Mix von Moderne und Tradition. Das Leben in Kathmandu mit seinen Straßenhändlern, seinen vielen Tempeln und Schreinen wird Sie in Erstaunen versetzen. Überall pulsiert das Leben in der Stadt und an nahezu jeder Ecke gibt es neues zu entdecken.

Auf den ersten Blick mag Kathmandu als chaotische Stadt erscheinen, aber schon nach kurzer Zeit nimmt Kathmandu, was einem großen Freilichtmuseum gleicht, den Besucher ein.

Tip 1
Geheimnisvolle Kultur & traditionelle Religion

 Sehen Sie solche interessanten Plätze wie:

  • Boudanath
  • Durbar Squaere
  • Pashupatinath
  • Swayambunath

Ein Tag voller Erlebnisse startet zu Fuss zu einer der Hauptsehenswürdigkeiten, dem Durbar Squaere, der zum Weltkultur Erbe gehört. Leider sind nach dem schlimmen Erdbeben 2015 einige Tempel komplett zerstört wurden, doch anders als man der Presse entnehmen konnte, stehen die meisten der historischen Gebäude noch und es gibt noch immer vieles zu sehen. Der Platz hat nichts von seinem Flair verloren und ist noch immer einer der schönsten und interessantesten in Kathmandu. Die Menschen haben zurück gefunden und leben noch immer ihren Alltag um und in den Tempeln.

Sehen Sie den legendären Kumari Palast, in dem eine echte Kindsgöttin lebt. Vielleicht haben wir Glück und sie zeigt sich am Fenster, dann jedoch ist es strengstens verboten sie zu fotografieren. Natürlich bietet der Platz noch viel mehr. Wie zum Beispiel den höchsten Tempel auf der nördlichen Seite, dem Taleju Tempel welcher der Göttin Taleju einer Erscheinungsform der Göttin Durga geweiht ist und die als Schutzgöttin der Malla Dynastie mit Blutopfern verehrt wurde. In Ruhe laufen wir zwischen den kleinen Tempel und Pagoden in Richtung Basantapur Platz, wo unser Auto wartet, welches den Rest des Tages zu unserer Verfügung steht.


Wir fahren im Privat Auto nach Swayambunath was als Wahrzeichen über der Stadt thront. Teile der Tempelanlage, die von Buddhisten und Hinduisten verehrt wird, werden auf über 2000 Jahre geschätzt. Wir laufen in aller Ruhe die 365 Stufen bis zur Stupa hinauf. Ab und an flitzen Affen an uns vorbei, aus welchem Grund der Tempel auch Affentempel genannt wird. Oben wartet unser Fahrer der uns weiter fährt nach Boudanath.


Der Stadtteil Boudanath mit seiner bekannten Stupa ist nicht nur ein Touristen Magnet, sondern auch eins der größten und bekanntesten buddhistischen Heiligtümer außerhalb Tibets. Boudha ist das religiöse Zentrum der in Nepal lebenden Tibeter. Ganz im buddhistischen Sinne umrunden wir im Uhrzeigersinn die Stupa und erleben dabei wie Mönche und Buddhisten ihre Gebetsmühlen drehen und dabei ihre Mantas aufsagen. Wir werden eins der bekanntesten Klöster besichtigen bei mit etwas Glück den Mönchen bei ihrer Puja (Gebet) zusehen. Rings um den Stupa laden viele kleine Restaurants mit Dachterrasse, von wo aus man dem bunten Treiben zuschauen kann, zum verweilen ein, so daß hier die Gelegenheit ist sich zu stärken bevor es weiter geht.


Weiter geht unsere Tour in den Tempelbezirk Pashupatinath der sich am Bagmati Fluss befindet. Dieser Ort ist die heiligste Stätte der Hindus in Nepal. Gott Shiva gewidmet, zieht er Tausende Pilger jedes Jahr an. Hier können Sie auch die Verbrennungsstätten (Chats) der toten Hindus, für die es eine große Ehre ist hier an diesem Ort verbrannt zu werden, besichtigen. Mit gebührlichem Respekt der fremden Religion gegenüber können Sie bei einer, für uns so ungewöhnlichen Verbrennungszeremonie, zusehen.

Inklusive:                                                                  Extra:

Fahrt im Privat Auto                                                    Mittagessen

alle Eintrittsgelder                                                        Trinkgelder

Tourguide (deutsch sprechend)·

Dauer:            etwa 6 Stunden

Preis:              75 € p. P. bei 2 Teilnehmern

Einzelpersonen, oder größere Gruppen Preis auf Anfrage   Kontaktieren Sie uns

DSC_3081  
     
DSC_2468
DSC_1012