Mardi Himal Trekking – jenseits viel begangener Wege

Im Annapurna Gebiet, jenseits belebter und bekannter Wege, schlängeln sich die Pfade des Mardi Himal Treck’s. Eine relativ neue Route die offiziell erst 2012 Wanderern zugänglich gemacht wurde.

Die vielfältige Wanderung, in eher moderaten Höhen, entführt Sie in wunderschöne bewaldete Gebiete, durch noch recht traditionelle Orte mit herrlichen Blicken zu den 8000′tern Annapurna und Dhaulagiri. Einen der schönsten Ausblicke auf den heiligen Machapuchare erleben Sie vom Mardi Himal Basis Lager aus.

Wer Ruhe und Abgeschiedenheit in einer fantastischen Berg Kulisse sucht, ist hier richtig. Gerade für Nepal Neulinge, die nicht so weit hinaus wollen, ist diese Runde passend.

Anmerken möchten wir, dass die Lodgen von Pothana bis zum Mardi Himall High Camp nicht vergleichbar mit den Unterkünften der etwas mehr “luxuriösen” Unterkünfte im weit aus mehr frequentierten bekannteren Annapurna Gebiet sind.

Tag 1
Ankunft in Kathmandu

Wir holen Sie vom Flughafen ab und und begleiten Sie zum Hotel. Hier treffen Sie auch Ihren Guide für die Tour während einer kurzen Besprechung.

Übernachtung Hotel mit (F)

Tag 2

Busfahrt nach Pokhara

Wir verlassen das wuselige Kathmandu in Richtung Westen und fahren mit dem Tourist Bus, etwa 7 bis 8 Stunden mit reichlichen Stops unterwegs, nach Pokhara der schönen Stadt am Fewa See. (Flug gegen Aufpreis ist möglich) Eine kleine Runde auf dem See, auf dem sich bei gutem Wetter die nahen Bergriesen spiegeln, ist die ideale Einstimmung auf den Trip in die Berge.

Übernachtung Hotel (F)

Tag 3
Trekking nach Pothana (1900m)

Der erste Wandertag startet mit einer Autofahrt, etwa 2 Stunden bis Phedi, von wo aus die Trekkingtour beginnt. Durch unberührte, mystisch wirkende Rhododendrenwälder, über einen Bergkamm und vorbei an urigen Siedlungen umgeben von Reis Terrassenfeldern, begeben wir uns hinein in die tolle Natur Nepals. In Pothana angekommen und selbstverständlich auch unterwegs, grüßen die Eisriesen der Annapurna-Gruppe.

Übernachtung Basic Lodge (F/M/A) Wanderzeit etwa: 4 Stunden

Tag 4

Trekking zum Forest Camp (2540m)

Wunderschönes mit Birken, Ahorn und riesigen Rhododendren bewaldetes Gebiet sowie üppige subtropische Vegetation, erwartet Sie heute. Eine der bekannten Hauptrouten des Annapurna, verlasen wir und kommen in ruhigere und unerforschtere Gebiete. Doch auch jenseits der bekannteren Wanderwege gibt es feinste Aussichten auf einen der schönsten Berge der Region – dem Machapuchare, der wegen seines Aussehens auch Fischschwanz genannt wird. Nach dem genussvollen, eher kurzen Trekkingtag, haben Sie genügend Gelegenheit in der Lodge auszuspannen und die Natur um Sie herum zu genießen.

Übernachtung Basic Lodge (F/M/A) Wanderzeit etwa: 4 – 5 Stunden

Tag 5

Trekking zum Low Camp (3030m)

Auch heute wartet die fantastische Natur mit einer wunderschönen Wanderetappe auf Sie. Durch, im Frühjahr fantastisch blühende Rhododendrenwälder, die auch in den Herbstmonaten durchaus ihren Reiz haben, erleben Sis wie sich Stück für Stück die Vegetation verändert und langsam karger wird. Spannende Bergpanoramen zu Hinchuli und Machapuchare, machen aus dem eher kürzeren Wandertag ein schönes Erlebnis, der in dem sehr kleinen Ort in dem nur einige Lodgen sind endet.

Übernachtung Basic Lodge (F/M/A) Wanderzeit etwa: 4 – 5 Stunden

Tag 6

Trekking zum High Camp (3590m)

Ein erneut angenehmer Tag mit herrlichen Aussichten auf Annapurna Süd und Hinchuli schliesst sich heute an. Nach einem etwa einstündigen Fußmarsch erreichen Sie die Baumgrenze und verlassen den dichten Moos- und Rhododendronwald. Heute gibt es beste Chancen die Himalaya Fasane auf dem Weg zu beobachten. Schon am Mittag werden Sie in der Lodge sein und haben so die Gelegenheit den restlichen Tag, vor imposanter Bergkulisse zum Machapuchare und der Annapurna, ausklingen zu lassen.

Übernachtung Basic Lodge (F/M/A) Wanderzeit etwa: 4 Stunden

Tag 7

Ausflug zum Mardi Himal Basis Lager (4300m)

Der heutige Wandertag wird anspruchsvoller, während des Aufsteigens auf über 4000m. Durch teilweise unwegsames Gelände bahnen Sie sich den Weg zunächst zum Upper View Point und weiter bis zum Mardi Himal Basislager, vorbei an einigen Aussichtspunkten mit spektakulären Ausblicken und mit viel Zeit zum Fotografieren. Bis weit hinein ins Pokhara Tal kann man sehen. Nach einer erholsamen kleinen Rast verlassen wir diesen tollen Platz und steigen ab zum High Camp ab.

Übernachtung Basic Lodge (F/M/A) Wanderzeit etwa: 8 Stunden

Tag 8

Trekking nach Landrung (1680m)

Sicher unendlich viele schöne Fotomotive erwarten Sie bei der heutigen Etappe in eins der größten Dörfer der Region. Immer hinab führen uns die Pfade durch herrliche Wälder und blühende Natur.

Übernachtung Lodge (F/M/A) Wanderzeit etwa: 5 Stunden

Tag 9

Trekking nach Ghandruk (2000m)

Das schöne Dorf Ghandruk lieg mitten im Tal des Modi Khola. Zunächst steil bergab starten wir unseren Tag. Über eine der vielen abenteuerlichen Hängebrücken geht es auf der anderen Seite des Flusses ebenso steil wieder bergauf. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie das kleine Gurung Museum.

Übernachtung Lodge (F/M/A) Wanderzeit etwa: 5 Stunden

Tag 10

Trekking nach Tadapani (2630m)

Sie wandern über kleine Bäche und durch den mystisch anmutenden Rhododendronwald. Hier können Sie die Südwand des Annapurna sowie Gangapurna, Hiunchuli und Machhapuchare grüßen aus nicht allzu weiter Ferne.

Übernachtung Lodge (F/M/A) Wanderzeit etwa: 5 Stunden

Tag 11

Trekking nach Ghorepani (2835m)

Die Wanderung führt wieder durch herrliche Landschaften mit dichtem Wald und Gebirgsflüssen, nach Ghorepani was unterhalb einer Passhöhe gelegen ist. Unterwegs können Sie sich erneut an fantastischen Ausblicken erfreuen. Die fabelhafte Natur und herzlichen Bewohner runden einen erlebnisreichen Tag ab.

Übernachtung Lodge (F)/M/A) Wanderzeit etwa: 6 Stunden

Tag 12

Poon Hill und Trekking nach Tikhedungha (1525m)

Ein Sonnenaufgang in der Frühe mit Blicke auf Dhaulagiri, Machapuchare und der Annapurnakette ist ein Highlight Ihrer Tour. Ganz in Ruhe erleben Sie einen Sonnenaufgang der besonderen Art, welcher die Berge in vielen Farben schimmern läßt. Nach diesem traumhaften Start in den Tag, verlassen Sie diesen schönen Ort laufen viele Natursteintreppen hinab durch wunderschöne Wälder und an Reisterrassen entlang um Magar Dorf Ullerie und weiter bis zur Übernachtungs Lodge.

Übernachtung Lodge (F/M/A) Wanderzeit etwa: 6 Stunden (ohne Poon Hill)

Tag 13

Trekking nach Nayapul und Fahrt nach Pokhara

Am heutigen Tag verlassen wir die unglaubliche Natur mit einer kurzen Wandertour durch kleine traditionelle Gurung Dörfer und an Feldern vorbei bis Nayapul. Mit dem Auto fahren wir zurück nach Pokhara. (Laut unserem Programm hier geht es am nächsten Tag zurück nach Kathmandu. Sie können jedoch gern noch einen Tag in Pokhara verbringen. Informieren Sie uns bitte bei Interesse.)

Übernachtung Hotel (F) Wanderzeit etwa: 2 Stunden

Tag 14

Rückfahrt nach Kathmandu

Der nepalesische Alltag, betrachtet während der Fahrt im Tourist Bus nach Kathmandu, ist interessant anzusehen. Fahrtzeit beträgt, je nach Verkehrslage, um die 7 bis 8 Stunden mit reichlich Pausen unterwegs. (Auch hier ist ein Flug, gegen Aufpreis möglich)

Übernachtung Hotel (F)

Tag 15

Freier Tag in Kathmandu

Sie möchten Kathmandu allein entdecken? Kein Problem. Es gibt wohl kaum uninteressante Ecken. Auch eine geführte Tour, deutschsprechend ist möglich, können wir Ihnen anbieten. Ob zum Königsplatz, dem Affentempel in Swayambunath, dem größten Stupa außerhalb Tibets und der heiligsten Tempelanlage in ganz Asien zeigen wir Ihnen unverblümt das Kathmandu wie es ist. Sprechen Sie uns an, falls Sie Interesse an einer geführten Tour haben.

Möglich wäre auch eine Verlängerung der Reise um 3 Tage zum Dschungel Erlebnis nach Chitwan. Infos finden Sie hier….

Übernachtung Hotel (F)

Tag 16

Heimreise

In der Hoffnung das Sie eine schöne und erlebnisreiche Reise hatten, begleiten wir Sie pünktlich vor Abflug zum internationalen Flughafen und wünschen einen guten Heimflug.


   Inklusive                                                                 Extras         

  alle Transfers wie beschrieben                                   int. Flug (etwa 650 – 850 €) 

 ÜN mit (F) in Kathmandu & Pokhara                         Visakosten Nepal

 engl. sprechender Trekking Guide                             Persönliche Ausgaben

     (deutschsprechend auf Anfrage)                               Reiseversicherungen

 Vollverpflegung beim Trekking                                   EZ Zuschlag (in den Städten)

 Träger beim Trekking                                                   alk.- und Softgetränke

 Trekking Permit & Tims Card                                      Trinkgelder

 ÜN in einfachen Lodgen beim Trekking               

 Crew Krankenversicherung

 1 T Shirt & Cap p. P.

.

Kurz Details

Beste Reisezeit:                             März / April & September bis einschl. November

Schwierigskeitsgrad der Tour:     moderates Trekking

Höchster Punkt:                             4300 Meter Mardi Himal Basis Lager

EZ Zuschlag:                                   150 Euro

·

Preis:

Gruppengröße:   min. 2 / max. 10 Personen  pro Person: 1190 Euro

Individuell buchbar für 2 Personen

Geführte Stadtbesichtigung fakultativ buchbar

Preis für Einzelperson auf Anfrage

Tour als PDF Datei zum herunterladen

K640_DSC_0453

17554546_1312447235510919_1243067342447455795_n

IMG_0941

17757571_1312449585510684_7111815189678667469_n

IMG_0679

17629816_1312447488844227_5043138786165809128_n

17757385_1312455738843402_4979247121534369630_n

P1020552