Nepal mit Kindern? Warum nicht!

Vielleicht fragen Sie sich ob ein Urlaub in Nepal auch “Kindertauglich” ist? Er ist es!

Die Nepalesen sind ausgesprochen Kinderlieb. Egal ob in den Städten oder bei unserer kleinen Wanderung, Ihre Kinder werden überall begeistert empfangen werden.

Auch einmal im Zelt übernachten und am Abend vor einem Lagerfeuer nepalesische Geschichten zu hören ist ein besonderes Abenteuer.

Als kleines Highlight, neben der fantastisch erholenden Natur und dem Tierreichtum haben Ihre Kids die Chance, wenn keine Ferien sind, einmal in den nepalesischen Schulalltag Ferien zu schnuppern.
Die Tour ist besonders geeignet während der Frühjahrs – oder Herbstferien in Deutschland.

Tag 1
Ankunft in Kathmandu

Schon die erste Fahrt durch das wuselige Kathmandu ist ein Abenteuer für sich. Vom Flughafen wo wir Sie freudig erwarten begleiten wir Sie zum Hotel. Dort lernen Sie ganz ungezwungen Ihren Reisebegleiter der nächsten Tage während eines kleinen Snacks, kennen.

Übernachtung im Hotel mit (A/-/-)

Tag 2
Impressionen einer aufregenden Stadt

Wo lebt eine echte Kindesgöttin? Das sehen Sie auf dem Durbar Square mit seinen vielen Tempeln und Schreinen. Hoch über den Häusern der gesamten Stadt bekommen Sie einen erstklassigen Eindruck. Hier, an einer der ältesten buddhistischen Anlagen der Welt trollen sich zahlreiche Affen am Stupa von Swayambunath. Wir fahren weiter zum religiösen Zentrum der in Nepal lebenden Tibeter. Boudanth, gerade wieder in seiner alten Pracht nach dem Erdbeben aufgebaut, wartet auf Sie. Zum Abschluss sehen Sie eine der heiligsten hinduistischen Stätten in Kathmandu, den Tempelkomplex Pashupatinath. Am Nachmittag sind Sie mit vielen interessanten Eindrücken wieder zurück im Hotel. Nach Absprache kann das Tagesprogramm auch gekürzt werden.

Übernachtung im Hotel (F/-/-)

Tag 3
Auf gehts nach Pokhara 

Hautnah verfolgen kann man den nepalesischen Alltag während der Fahrt im Tourist Bus bis zur Stadt am Fewa See. Je nach Verkehrslage sind wir 7 bis 8 Stunden unterwegs. Inklusive einiger Pausen, auch längere um etwas zu essen. Der etwas langen Busfahrt steht ein Kurzflug, etwa 30 Minuten, gegenüber der optional auch gebucht werden kann. Sprechen Sie uns an bei Interesse.

Übernachtung im Hotel (F/-/-)

Tag 4
Erlebnistag in Pokhara

Eine Bootsfahrt auf dem Fewa See, so beginnt Ihr Tag. Wir kreuzen über den See, von dem bei guter Sicht schon die Berge locken. Dabei besuchen wir auch die kleine Insel. Zu Fuss erklimmen wir unsere erste kleinere Erhebung in Nepal auf dem Weg zur World Peace Pagode hoch über dem See. Was hochgelaufen wird, geht natürlich auch wieder herunter. Wieder in der Stadt wartet das Auto und wir fahren zum Davis Fall und der Gupteshowr Mahadev Höhle. Noch nicht genug? Das internationale Mountain Museum mit einer überaus interessanten Ausstellung, die übrigens auch von vielen nepalesischen Schulklassen besucht wird, ist kurzweilig und schön.

Übernachtung im Hotel (F/-/-)

Tag 5
Trekking nach Kalikasthan (1370m)

Auf königlichen Spuren starten wir den Royal Treck zunächst per Auto. Mit einer kurzen Fahrt zum Startpunkt unserer Tour. Immer schön langsam begeben wir uns auf den Weg in die unglaublich schöne Natur. Eindrücke vom Leben der Bauern, die ihre Felder bestellen und in den noch traditionellen Häusern leben, sind einfach fantastisch. Unterwegs gibt es Lodgen deren Rastplätze eine tolle Aussicht auf die Berge bieten. An einem dieser Plätze nehmen wir unser Mittagessen ein. Danach führt der Weg weiter über Dörfer, die von Brahmen und Chhetris bewohnt werden. Kalikasthan, auf 1370 m Höhe, ist unser erster Übernachtungsplatz. Natürlich gibt es auch hier spektakuläre Aussichten, vor allem auf den heiligen Machapuchare, der wegen seiner Form auch Fischschwanz genannt wird und die über 8000 Meter hohe Annapurna.

Übernachtung in der Lodge (F/M/A) Wanderzeit etwa: 5 Stunden 

Tag 6
Trekking nach Syaglung (1740m)

Auf den Wegen durch die Siedlungen der heimischen Gurung Volksgruppe und Rhododendrenwälder erkunden wir die paradiesische Vegetation. Bananen – Bambus – und Weihnachtsstern Bäume sind unsere Begleiter. Die heimischen Kids freuen sich über Touristen und nutzen gern die Gelegenheit ihr gelerntes englisch zu testen. Wir wandern auf dem Bergkamm und freuen uns über die Klasse Bergsichten auf Annapurna und Lamjung Himal. Heute können wir viele Dörfer, seine Bewohner und die Rhododendron-Wälder erkunden.

Übernachtung in der Lodge (F/M/A) Wanderzeit etwa: 5 bis 6 Stunden

Tag 7
Trekking nach Chisapani (2310m)

Unsere altbekannten Weggefährten, Annapurna II, Lamjung Himal, Manaslu und Himachuli treffen wir auch heute wieder. Auf alten Pfaden und Natursteintreppen  fällt der Weg zunächst etwas steil ab. Doch Nepal wäre nicht Nepal, wenn es auch wieder bergauf geht nach Chisapani.

Übernachtung in der Lodge (F/M/A) Wanderzeit etwa: 5 bis 6 Stunden

Tag 8
Rückweg nach Pokhara
Der malerisch gelegene Begnas See ist Endpunkt des Trecks. Erwachsene sowie die Kids werden begeistert sein von den letzten Tagen. Abwechslung was Landschaft betrifft ist auch heute reichlich vorhanden. Natursteintreppen führen an Reisfeldern in ein kleines Tal. Noch einmal kräftigen wir uns bei einer frisch gekochten und köstlichen Mahlzeit, ehe wir weiter losziehen. Am Begnas See angekommen locken kleine Ruderboote zum befahren des Sees. Die abenteuerlichen Tage in den Bergen sind leider vorbei. Doch keine Angst, noch haben Sie nicht alles gesehen. Bevor es uns am nächsten Tag weiter südlich nach Nepal zieht, kehren wir heute erst noch einmal nach Pokhara zurück.

Übernachtung im Hotel (F/M/-) Wanderzeit etwa: 4 Stunden

Tag 9
Fahrt zum Chitwan Nationalpark

Nashörner, Elefanten, Krokodile und noch viele Tiere mehr warten im Chitwan National Park auf uns. Wieder einmal machen wir uns, diesmal von Pokhara aus, auf den Weg im Tourist Bus. Weg von den Bergen und hinein in den Dschungel im südlichen Terrain. Im gemütlichen Resort angekommen wartet schon unserer Ranger, der uns die nächste Zeit begleitet. Wir starten unsere erste Dschungeltour zu Fuss ins Dickicht und lernen viel über Flora und Fauna. Auch das kleine Elefanten Aufzucht Zentrum besuchen wir. Ganz große und auch kleine Elefanten leben dort. Den Abend verbringen wir bei musikalischen Klängen und Tänzen des Tharu Volkes was im Süden Nepals lebt.
Übernachtung im Resort (F/M/A)

Tag 10
Ein ereignisreicher Tag im Chitwan

Hoch auf dem Elefantenrücken erforschen wir, nach leckerem Frühstück, den dichten Dschungel. Nashörner, Rehe und vieles mehr kreuzen den Weg. Sie haben noch nicht genug? Dann verpassen Sie nicht das Elefanten Bad im Fluss mit zu erleben. Sogar mitmachen kann man. Doch Vorsicht – nass wird man in jedem Fall. Behutsam führt der Mahut (Elefantenführer) die Dickhäuter nicht nur durch den Dschungel, sondern passt auch auf, dass Mensch und Tier beim Flussbad nicht zu Schaden kommen. Bevor es zur Mittagszeit wieder zurück ins Resort geht, erkunden wir per Ochsenkarren das dörfliche Leben der Tharu. Bestimmt sind alle schon ganz hungrig. Dann wird es Zeit sich beim leckeren Buffet im Resort zu stärken. Jetzt ist auch etwas Entspannung angesagt bevor es am späteren Nachmittag noch einmal Richtung Dschungel geht. Badesachen nicht vergessen. Es gibt einen kleinen Pool im Resort. Abermals machen wir uns im Kanu mitten auf dem Rapti auf den weg. Sehr viele Vogelarten und vor allem riesen Krokodile, die sich am Ufer in der Sonne laben sind der Abschluss eines sehr schönen Tages.

Übernachtung im Resort (F/M/A)

Tag 11
Busfahrt zurück nach Kathmandu

Leider, aber es wird Zeit den wundervollen Ort wieder zu verlassen. Wir rüsten für den Rückweg mit dem Tourist Bus nach Kathmandu. Auch hier gäbe es die Möglichkeit eine längere Busfahrt gegen einen Flug zu tauschen. (Optional) Sprechen Sie uns an bei Interesse.

Übernachtung im Hotel (F/-/-)

Tag 12
Eine Stadt voller Überraschungen

Zoos sind beliebt, nicht nur bei Kindern. Auch Nepal wartet mit einem kleinen, jedoch sehr artenreichen Zoo in Patan, der Nachbarstadt Kathmandus. Gemeinsam machen wir uns auf den Weg und treffen im Zoo sicher einige “alte Bekannte” die wir in den Bergen und dem Dschungel schon gesehen haben. Aber auch Wildtiere, denen man in freier Natur lieber nicht begegnen sollte, leben im Zoo. Damit Ihre Kinder und sicher auch Sie einen kleinen kürzeren Einblick in das nepalesische Schulleben bekommen können, besuchen wir eine nepalesische Schule und beobachten die Kids beim Unterricht. Mitmachen ist natürlich ausdrücklich erwünscht. Dies geht jedoch nur sollten zu Ihrer Reisezeit keine Schulferien sein.

Übernachtung im Hotel (F/-/-)

Tag 13
Es ist Zeit zur Heimreise

Leider ist die tolle Zeit in Nepal zu Ende. Wir hoffen Sie hatten wunderschöne Tage und auch Ihre Kinder waren begeistert von Land und Leuten. Wir freuen uns Sie ein letztes Mal zu begleiten und sagen Ihnen ein herzliches Namaste und Auf Wiedersehen am internationalen Flughafen Kathmandu.

Tag Info

Während der Trekkingtour sind die Übernachtungen in einfachen Lodgen vorgesehen. Als kleines Extra für unsere jüngeren Gäste nehmen wir jedoch auch Zelte mit. Das verleiht dem Ganzen noch einen kleines Extra Abenteuer Feeling. Sie oder Ihre Kinder können jeden Abend selbst entscheiden wo sie schlafen möchten. Zelt oder Lodge?

Zusätzlich zu den Zelten haben wir auch Matten dabei, so dass es auch recht bequem ist. Die zelte werden genau neben der Lodge aufgebaut. Unsere Mitarbeiter – Guides und Träger – sind natürlich ganz nah bei den Kids.


Inklusive                                                                   Extras        

  alle Transfers wie beschrieben                                  int. Flug (etwa 650 – 850 €)

ÜN mit (F) in Kathmandu & Pokhara                         Visakosten Nepal

 engl. sprechender Trekking Guide                             Persönliche Ausgaben

     (deutschsprechend auf Anfrage)                               Reiseversicherungen

Vollverpflegung beim Trekking                                   EZ Zuschlag (in den Städten)

Träger beim Trekking                                                   alk.- und Softgetränke, Wasser

Trekking Permit & Tims Card                                      Trinkgelder

ÜN in einfachen Lodgen beim Trekking              

Crew Krankenversicherung

Willkommen Essen

Stadtbesichtigungen wie beschrieben deutschsprechend

Alle Eintrittsgelder

Vollverpflegung (Getränke extra) und ÜN im Chitwan

alle beschriebenen Aktivitäten im Chitwan

National Park Eintritt

 ·

Kurz Details

Beste Reisezeit:                             März / April & September bis einschl. November

Schwierigskeitsgrad der Tour:     leichtes Trekking

Höchster Punkt:                             2310 Meter Chisapani

EZ Zuschlag:                                    160 Euro

 ·

Preis:

Gruppengröße:   min. 4 / max. 6 Personen  pro Person: 1070 Euro

Andere Gruppen Größen auf Anfrage

Tour als PDF Datei zum herunterladen

dsc_0176-2

dsci1388

bild-113-seite-82

8-bild-2-seite-10

dsc_2585

dsc_0812

dsc_0878

dsc_0744

bild-7