Traumwetter, gestern morgen in Kathmandu, als unsere Gruppe aus Magdeburg landete. Leider hat sich Airline, auch heute morgen nicht, dazu entschlossen einiges Gepäck nicht mitzubringen. So kam es dann, dass ich mit den Pechvögeln heute morgen gemeinsam am Gepäckband stand und wartete. Nebenbei konnte ich dann auch gleich unsere Gäste Claudia und Eric empfangen, da diese mit dem gleichen Flug ankamen. Und wieder war das Gepäck nicht dabei. Das kann schon ganz schön ärgerlich sein.

Doch irgendwie findet sich immer ein Weg in Nepal. Der große Bijay, der eigentlich diese neuen Gäste heute unterwegs zur Annapurna Runde treffen wollte, ist nun hingegen auf dem Weg nach Kathmandu und gemeinsam werden wir eine Lösung finden, den Treck auch ohne das eigentliche Gepäck zu gestalten. Wie gesagt, irgendwie geht es immer weiter.

So wird die Tour umgestellt und morgen geht’s dann endlich in die Berge. Und wenn es passt senden wir das Gepäck hinterher. Natürlich reisen unsere Gäste nicht ohne, sondern gingen heute erst einmal in Thamel einkaufen.
Bijays Poon Hill Gruppe wurde die letzten Tage mit schönen Blicken verwöhnt und ist nun auf dem Weg zum Chitwan.

Unser Krishna hat heute mal wieder bewiesen, dass er „Glücks Krishna“ ist   Nach einigen Tagen nicht so optimalem Lukla Flug Wetter, kam er heute morgen gemeinsam mit unseren anderen gestern angereisten Gästen mit der ersten Maschine gleich weg.

Abenteuer Urlaub halt Für uns ist es natürlich kein Urlaub, aber auch ganz schön abenteuerlich.